Autorenlesung mit Guido Kasmann

Gestern und heute hatten wir an der KGS Wiesenstraße Besuch von einem richtigen Kinderbuchautor. Guido Kasmann war bei uns- und er kam nicht alleine. Er hatte seine Gitarre, die Figuren Schirmel und Oderich und viele, viele Bücher dabei.

Mit seinen spannenden und lustigen Geschichten hat er die Kinder und auch die Lehrer*innen in seinen Bann gezogen. Guido Kasmann begeisterte uns mit Erzählungen über Raumschiffe im Kleiderschrank, den echten Weihnachtsmann und einem Rap vom Nikolaus. Hier haben alle mitgesungen.

Es war ein wunderbares Erlebnis für alle! Ein großes Dankeschön an Guido Kasmann!

Leider konnte eine Klasse nicht an der Lesung teinlnehmen, deshalb kommt Herr Kasmann schon bals wieder an unsere Schule. Dan wird die Lesung nachgeholt. Darauf freuen wir uns schon jetzt!

Zu Gast im Ministerium!

Alle Kinder der KGS Wiesenstraße haben am Donnerstag, den 17.11. bei der Aktion „Dribbeln für Kinderrechte teilgenommen. Die Aktion war ein voller Erfolg und hat allen Beteiligten viel Spaß bereitet.

Einige Kinder waren am Montag, den 22.11. zu Gast bei der Schulministerin Yvonne Gebauer. Dort haben sie stolz von der Aktion erzählt und konnten viel Kinderrechte nennen.

Ein großes Dankeschön an Herrn Josten, der mit viel Leidenschaft und Engagement die Aktion an an unserer Schule überhaupt ers möglich gemacht hat! Vielen Dank!

Hier die Pressemitteilung:

Tolle Belohnung für den Aktionsbeitrag am
Internationalen Tag der Kinderrechte.

Schülerinnen und Schüler der Städt. Kath. Grundschule Wiesenstraße und UNICEF-Kicker FC St.Hubert e.V.
zu Gast bei
Y V O N N E   G E B A U E R,
Ministerin für Schule und Bildung des Landes NRW.


Für außergewöhnliche Kinder- und Jugendarbeit im Fußball, für das mehr als
36-jährige ehrenamtliche Engagement für UNICEF, Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, für die Deutsche Kinder-Krebs-Hilfe und für die weltweiten KinderRechte, hatte die Ministerin für Schule und Bildung des Landes NRW, Yvonne Gebauer, Schülerinnen und Schüler der Stadt. Kath. Grundschule Wiesenstraße in Kempen und junge UNICEF-Kicker in ihr Ministerium nach Düsseldorf eingeladen.
Yvonne Gebauer begrüßte Mädchen und Jungen und Schulleiter Stefan Unguhe in ihrem Ministerium an der Völklinger Straße vor den Kameras der Fernsehsender RTL und SAT1.

Die Schülerinnen und Schüler berichteten der Ministerin Yvonne Gebauer vom riesigen Spektakel, das sie für die weltweiten Kinderrechte an ihrer Schule mit allen Schülerinnen und Schülern veranstaltet hatten.
Auch die Frage, wer ihr denn Kinderrechte nennen könne, überraschte die Schüler nicht. Mindestens zwei, manchmal auch mehr konnten sie der Ministerin nennen.

220 Mädchen und Jungen waren mit dem Ball am Fuß durch Kempen gedribbelt, hatten viel über UNICEF und die Kinderrechte im Unterricht gelernt.

Dafür gab es ein großes Lob von Yvonne Gebauer.

Nach der gemeinsamen Plakatpräsentation für das „36. Fußball-Turnier der Grundschulen, Young Masters 2022“, einigen Aktionen für die Kinderrechte
und für das DFB-Projekt „NICHT OHNE MEINE MÄDELS“ signierte Ministerin Yvonne Gebauer extra hergestellte „KINDER HABEN RECHTE-FUSSBÄLLE“ und natürlich für jeden Mitfahrer Autogrammkarten mit persönlicher Widmung.

Vom Ministerium aus fuhren die Schülerinnen und Schüler in  die MERKUR
SPIEL-Arena, dem Heimspielort von Fortuna Düsseldorf zu einem intensiven
Foto-Shooting für die Kinderrechte.

Dribbeln für Kinderrechte

Am kommenden Donnerstag, den 18.11. wollen wir an unserer Schule mit der Aktion „Dribbeln für Kinderrechte“ von Unicef ganz besonders auf die Wichtigkeit der Kinderrechte in der ganzen Welt aufmerksam machen. An diesem Tag werden sich die Kinder im Unterricht mit dem Thema Kinderrechte auseinandersetzen.

Schon jetzt hängen Plakate an unserer Schule aus, die über Kinderrechte in der Welt informieren. Wir freuen uns schon sehr auf diesen tollen, besonderen Tag und danken Unicef für die Ausgestaltung!

Ausflug der Klassen 4a und 4b nach Xanten!

Letzte Woche, bei schönstem Sonnenschein, war es endlich soweit. Die Klassen 4a und 4b besuchten das APX, den Archäologischen Park in Xanten. Die gemeinsame Busfahrt war schon ein Vergnügen….

Vor Ort lernten die Kinder eine ganze Menge über die Römer und die Zeit zu der sie lebten. Die Führung wurde von allen genossen. Das Amphitheater und die Rüstungen der Gladiatoren-Kämpfer waren besonders spannend. Auf dem Spielplatz konnten sich alle zum Abschluss nochmal richtig austoben, besor es mit dem Bus zurück zur Wiesenstraße ging.

 

Ausflug zum Kartoffelbauern Birmes

Letzte Woche waren die Klassen 2a und 2b bei schönstem Wetter zu Besuch beim Kartoffelbauern Birmes. Vorher hatten die Kinder schon viel über die Kartoffelpflanze gelernt.

Nun durften sie selbst auf ein richtiges Kartoffelfeld und Kartoffeln ausgraben. Sogar einen Kartoffelkäfer haben wir entdeckt. Zum Abschluss haben alle Kinder einen Sack Kartoffeln geschenkt bekommen.

Es war ein richtig schöner Ausflug, bei dem wir noch eine ganze Menge über den Anbau und die Ernte der Kartoffeln und die unterschiedlichen Arten lernen konnten.

 

Ausflug ins Freilichtmuseum!

 

Am Mittwoch, dem 8.92021 ging es los! Endlich mal wieder ein Ausflug!!

Die Klassen 3a und 3b fuhren gemeinsam zum Freilichtmuseum nach Grefrath.

Neben einer kleinen Führung zum Thema ‚Vom Korn zum Brot‘ und ‚Landwirtschaft früher‘ konnten die Kinder das Gelände erkunden, auf dem Spielplatz spielen und etwas über Bienen erfahren. Im Backhaus wurde Brot gebacken und die Klassen bekamen einen warmen Laib Brot geschenkt. Das wurde dann am nächsten Tag in der Schule probiert und für sehr lecker befunden.

Leider war die Zeit im Museum nur sehr kurz, man hätte dort noch viel länger bleiben können um zu spielen und interessante Dinge aus der Vergangenheit zu lernen.

Trotzdem war es mal wieder super, gemeinsam etwas zu unternehmen!

Patenralley mit den Erstklässler*innen

Unsere Erstklässer*innen wurden zu Beginn ihrer ersten Schulwoche tatkräftig von Ihren Paten und Patinnen unterstützt. Bei der Patenralley lernten sie unsere Schulgebäude richtig gut kennen. So finden alle neuen Schüler*innen nun alleine den Weg zur Toilette und zu ihrem Klassenraum. Außerdem wissen sie nun, wo das Büro der Schulleitung und von unserer Sekretärin Frau Mussehl ist. Alle Schüler und Schülerinnen hatten großen Spaß bei der Patenralley.

Juchu, die Erstklässler*innen sind da!

Letzten Donnerstgag war es endlich soweit, die Erstklässler*innen wurden eingeschult. Nach einem Gottesdienst in St. Josef fand eine kleine Einschulungsfeier auf unserem Schulhof statt. Unsere neuen Schüler und Schüler*innen wurden natürlich mit der Wiesenstraßenhymne und einer kleinen Aufführung der 4a herzlich begrüßt. Im Anschluss ging es dann mit der Klassenlehrerin in die Klasse zur 1. Unterrichtsstunde. Das war sicherlich beonders aufregend.

Wir freuen uns, dass ihr jetzt bei uns an der Katholischen Grundschule Wiesenstraße seid!