Ausflug zum Kartoffelbauern Birmes

Letzte Woche waren die Klassen 2a und 2b bei schönstem Wetter zu Besuch beim Kartoffelbauern Birmes. Vorher hatten die Kinder schon viel über die Kartoffelpflanze gelernt.

Nun durften sie selbst auf ein richtiges Kartoffelfeld und Kartoffeln ausgraben. Sogar einen Kartoffelkäfer haben wir entdeckt. Zum Abschluss haben alle Kinder einen Sack Kartoffeln geschenkt bekommen.

Es war ein richtig schöner Ausflug, bei dem wir noch eine ganze Menge über den Anbau und die Ernte der Kartoffeln und die unterschiedlichen Arten lernen konnten.

 

Ausflug ins Freilichtmuseum!

 

Am Mittwoch, dem 8.92021 ging es los! Endlich mal wieder ein Ausflug!!

Die Klassen 3a und 3b fuhren gemeinsam zum Freilichtmuseum nach Grefrath.

Neben einer kleinen Führung zum Thema ‚Vom Korn zum Brot‘ und ‚Landwirtschaft früher‘ konnten die Kinder das Gelände erkunden, auf dem Spielplatz spielen und etwas über Bienen erfahren. Im Backhaus wurde Brot gebacken und die Klassen bekamen einen warmen Laib Brot geschenkt. Das wurde dann am nächsten Tag in der Schule probiert und für sehr lecker befunden.

Leider war die Zeit im Museum nur sehr kurz, man hätte dort noch viel länger bleiben können um zu spielen und interessante Dinge aus der Vergangenheit zu lernen.

Trotzdem war es mal wieder super, gemeinsam etwas zu unternehmen!

Patenralley mit den Erstklässler*innen

Unsere Erstklässer*innen wurden zu Beginn ihrer ersten Schulwoche tatkräftig von Ihren Paten und Patinnen unterstützt. Bei der Patenralley lernten sie unsere Schulgebäude richtig gut kennen. So finden alle neuen Schüler*innen nun alleine den Weg zur Toilette und zu ihrem Klassenraum. Außerdem wissen sie nun, wo das Büro der Schulleitung und von unserer Sekretärin Frau Mussehl ist. Alle Schüler und Schülerinnen hatten großen Spaß bei der Patenralley.

Juchu, die Erstklässler*innen sind da!

Letzten Donnerstgag war es endlich soweit, die Erstklässler*innen wurden eingeschult. Nach einem Gottesdienst in St. Josef fand eine kleine Einschulungsfeier auf unserem Schulhof statt. Unsere neuen Schüler und Schüler*innen wurden natürlich mit der Wiesenstraßenhymne und einer kleinen Aufführung der 4a herzlich begrüßt. Im Anschluss ging es dann mit der Klassenlehrerin in die Klasse zur 1. Unterrichtsstunde. Das war sicherlich beonders aufregend.

Wir freuen uns, dass ihr jetzt bei uns an der Katholischen Grundschule Wiesenstraße seid!

Die Viertklässler setzen die Segel

In zwei wunderschönen Gottesdiensten feierten die Kinder der Klassen 4a und 4b den Abschied von der Wiesenstraße. Sie standen unter dem Motto „Wir setzen die Segel“. Die Kinder erinnerten sich an ihre Grundschulzeit und packten Symbole ihrer Erinnerung in ein Boot, mit dem es nun in Richtung der nächsten Schule geht. Wir wünschen den Schülerinnen und Schülern gute Fahrt!

Für die Gottesdienste dankt die Grundschule Wiesenstraße Frau Gerards, Frau Perpeet und Frau Poeck für die tolle Vorbereitung, Frau Giebels für die Leitung und Herrn Gössel für die musikalische Gestaltung!

Und der Gewinner ist…die Grundschule Wiesenstraße!

Einen sensationellen 1. Platz belegte die Schülerzeitung „Wiesen-News“ beim Wettbewerb des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes und gewann damit ein Preisgeld von 700 Euro!

Trotz der Corona-Pandemie konnte die Redaktion mit ihrer Lehrerin Frau Goertz wieder eine tolle Zeitung mit vielen interessanten Artikeln auf die Beine stellen. Deshalb war die Schulministerin Frau Gebauer auch voll des Lobes für die „Wiesen-News“. Hier geht es zur Aufzeichnung der Bekanntgabe:

https://www.youtube.com/watch?v=OwkffhPOljQ

Die nächste Ausgabe befindet sich übrigens bereits in der Druckerei und wird noch vor den Ferien erscheinen. Wir sind sicher, dass sie auch diesmal wieder allen Kindern viel Freude bereiten wird!

Das etwas andere Zirkusprojekt

So etwas hat es in der Schule noch nicht gegeben: Eine ganze Sporthalle voller riesiger und bunter Hüpfburgen, Stationen mit Akrobatik, Artistik, Nagelbrett und Fakirfackeln…
Eigentlich war nach vier Jahren wieder ein großes Zirkusprojekt im Park geplant. Als klar war, dass dieses nicht durchgeführt werden kann, zauberte der Circus Rondel eine nicht weniger spaßige Alternative aus dem Hut.
So konnten die Kinder sich endlich mal wieder, nach langen Monaten voller Absagen und Verzicht, ordentlich austoben. Unter den Masken konnte man nur lächelnde Kindergesichter erahnen.
Gesponsert wurde das Projekt von der Firma ALDERS electronic GmbH und weiteren großzügigen Sponsoren. Zum Schluss durfte ein Eis als Erfrischung nicht fehlen, welches die Firma bofrost GmbH jedem Kind schenkte.

Kinderbuchautor besucht virtuell die 4. Klassen

Live zugeschaltet aus Bayern besuchte der Kinderbuchautor Armin Pongs die Kinder der vierten Klassen. Auch wenn nicht gleichzeitg in der Schule waren, schalteten sie sich von zu Hause aus dazu.
Nachdem er ein Kapitel aus seinem bald erscheinenden Buch „Der magische Kalender“ vorgelesen hatte, stellten ihm die Kinder eine Menge Fragen zum Buch und wie man eigentlich Autor wird.
Auch erfuhren die Kinder, wie ein Buch von der Idee bis zum Druck entsteht.